Alt text

FAQ

Frequently Asked Questions

Antragstellung

Wer ist berechtigt, einen Antrag zu stellen?
Die Nutzung der Mikrodaten in unserem FDZ ist nur innerhalb eines nicht-kommerziellen, wissenschaftlichen Forschungsvorhabens gestattet. Die Mikrodaten stehen ausschließlich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und Studierenden, die einer wissenschaftlichen Institution oder Hochschule angehören, zur Verfügung. Für die Antragstellung muss eine zeichnungsberechtigte Person dieser wissenschaftlichen Einrichtungen aufgeführt werden.

Wie lange braucht es etwa von der Antragstellung bis zur ersten Nutzung der Daten?
Nach Erhalt Ihres Antrages wird dieser zunächst geprüft. Hierbei findet parallel zu den formellen Kriterien auch eine inhaltliche Prüfung Ihrer Anfrage statt. Sofern von unserer Seite keine Rückfragen entstehen, senden wir Ihnen innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt Ihrer Anfrage ein Angebot per E-Mail zu. Sobald Sie das Angebot schriftlich bestätigt haben, können Sie einen Termin für Ihren Besuch am Gastwissenschaftlerarbeitsplatz vereinbaren. In der Regel können Sie bereits in der Woche nach Ihrer Terminanfrage einen Arbeitsplatz erhalten. Als Starttermin für die Nutzung des Zugangs über das Remote-Desktop-Verfahren gilt jeweils der Erste eines Monats. Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall eine Vorlaufszeit von 10 bis 15 Werktagen besteht. 
Übersicht über den gesamten Ablauf der Antragstellung

 

Datennutzung

Welche Ebenen des Zugangs zu den Daten gibt es?
Das Forschungsdatenzentrum Wissenschaftsstatistik bietet den Zugang zu den Mikrodaten entweder an einem Gastwissenschaftsarbeitsplatz (GWA) im Essener Büro oder im Rahmen eines Remote-Desktop-Verfahrens an.

Kann ich externe Daten eigenständig einspielen?
Sie haben an dem Gastwissenschaftsarbeitsplatz keine Möglichkeit, Ihre Daten eigenständig einzulesen. Wenn Sie bereits bei der Antragstellung wissen, dass Sie externe Daten hinzuspielen möchten, dann geben Sie dies bitte an geeigneter Stelle an. Sollten Sie im Verlauf Ihres Forschungsvorhabens externe Daten einsetzen wollen, dann kündigen Sie dies bitte bei Dr. Thu-Van Nguyen an. Bei einer Datennutzung über das Remote-Desktop-Verfahren ist das Hinzuspielen von externen Daten grundsätzlich möglich. Bitte beachten Sie, dass die externen Daten zuvor geprüft werden.

Wie lang ist der Zeitraum, in dem ich auf den beantragten Datensatz zugreifen kann?
Die Daten werden bei einer Nutzung über den Gastwissenschaftlerarbeitsplatz mit Erstantrag für eine Laufzeit von zwei Jahren zur Verfügung gestellt. Für eine darüberhinausgehende Nutzung ist eine Verlängerung des Nutzungsantrags einzureichen, der ebenfalls auf maximal zwei Jahre begrenzt ist. Mit der Verlängerung gehen Kosten einher. Bei einer Datennutzung über das Remote-Desktop-Verfahren sind die erworbenen Zugangsberechtigungen personengebunden und unabhängig vom Kaufzeitpunkt höchstens bis zum Ende eines jeweiligen Kalenderjahres gültig.

 

Publikation

Was muss ich nach Abschluss meines Forschungsvorhabens beachten?
Mit der Nutzung der Mikrodaten sind Sie verpflichtet, uns nach Beendigung Ihres Forschungsprojektes zeitnah ein Exemplar Ihrer Publikation in gedruckter oder elektronischer Fassung vorzulegen. Bitte achten Sie dabei auf die Zitationsweise der vom FDZ Wissenschaftsstatistik zur Verfügung gestellten Daten, wie sie in den Nutzungsbedingungen vorgeschrieben ist.